Konvertierung

Aus World of Dungeons - Enzyklopaedia
Version vom 23. Februar 2016, 16:29 Uhr von Sucinum (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Konvertieren? Was ist das?

  • Einen bestehenden Helden mit einer Stufe von 2 oder höher kannst du konvertieren. Dann fängst du nicht bei Null an, wenn du eine andere Klasse oder ein anderes Volk spielen möchtest, sondern kannst deine bisher gesammelte Erfahrung nutzen.
  • Eine Konvertierung kostet bis zu 20% deiner Erfahrungspunkte, mit einer Obergrenze von 25000. Ruhmkosten fallen nicht (mehr) an.
  • Du kannst Erfahrung und Ruhm (nach Abzügen entsprechend der Spielversion), sowie die gesamten Gegenstände und all dein Gold behalten. Ebenso kannst du denselben Namen wählen. Der Ausgangsheld wird dabei gelöscht.
  • Alle andere geht verloren, darunter fallen u.a. Signatur, Heldenprofil, Avatar, jede Kampfkonfiguration und Medaillen
  • Die Stufe deines Helden bleibt erhalten, auch wenn du nach der Konvertierung nicht mehr über die benötige Erfahrung verfügst.
  • Jeder Held kann einmalig konvertiert werden, weitere Konvertierungen kannst du mit Diamanten freischalten.
  • Es ist nicht möglich, den alten Helden nach dem Konvertieren wiederherzustellen.
  • Du kannst nur konvertieren, wenn du entweder Helden-Klasse oder Volk änderst.
  • Auch ein Held, der bereits Stufe 40 erreicht hat, besitzt noch die Möglichkeit der Konvertierung; früher war dies anders. Die unten genannten Regeln und Einschränkungen bleiben dabei natürlich erhalten.

Wichtige Hinweise

  • Eine Konvertierung kann man nicht rückgängig machen. Wenn du einen Helden konvertierst, bleiben alle seine Gegenstände vorhanden. Da du aber Heldenklasse und/oder Volk wechselst, kann es sein, dass du einige Stücke deiner Ausrüstung nicht mehr tragen kannst.
  • Alle Erfahrungspunkte bleiben für 24 Stunden nach der Konvertierung flexibel. So kannst du ohne den Einsatz von Resetpunkten noch Korrekturen an deiner Skillung vornehmen.
  • ACHTUNG: Die Anzahl der Resetpunkte wird bei einer Konvertierung auf 5 (plus Boni aus Legendenlevels) gesetzt. Hierbei ist es egal, ob du vorher mehr oder weniger als 5 hattest.

So konvertierst du einen Helden

  1. Wähle im Menü HELD --> Meine Helden
  2. Unter deinen Helden siehst du die Zeile: Für sehr erfahrene Spieler: --> Klicke hier, um einen Helden zu konvertieren
  3. Wähle auf der sich nun öffnenden Seite den Helden aus, den du konvertieren möchtest und klicke auf weiter.
  4. Du erhältst eine Warnmeldung: Dein Held wird gelöscht. Dabei gehen Erfahrung (auf den Welten bis Version 11 inklusive auch Ruhm) verloren.
  5. Wenn du auf Ok klickst, kannst du nun einen neuen Helden erstellen, der deinen alten ersetzen wird.
  6. Folge der nun kommenden Anleitung zum Erstellen eines neuen Helden.
  7. Deine Gegenstände bleiben alle erhalten. Die Stufe bleibt auch gleich.
  8. Nun kannst du alle Eigenschaften und Fertgkeiten nochmal von vorne skillen.

Stärken und Schwächen

Konvertierst du einen Rebirth-Helden, kannst du die Auswahl der Stärken und Schwächen erneut treffen. Die Legendenpunkte kannst du wie üblich nur für eine Legende verteilen.


Meine Werkzeuge
World of Dungeons