Gegenstandsklasse - Waffen für den Nahkampf

Aus World of Dungeons - Enzyklopaedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Ein hinterhältiger Dolchstoß, das unaufhaltsame Wüten eines Barbaren oder Ringen mit einem Troll - der Nahkampf in World of Dungeons hat viele Facetten und dementsprechend gibt es auch eine große Menge an Waffen zu diesem Zweck.
Mit Waffen kann man Schaden anrichten oder parieren.
Eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Waffen findest du in der Bibliothek: Steintafel: Waffen und Munition [post:16424391]

Gegenstände

Generator-Waffen

Der Generator erzeugt eine Vielzahl an Waffen aus allen Gattungen, hierbei wird ein Grundgegenstand mit einem Präfix und/oder Suffix versehen, wodurch sehr viele Varianten entstehen. Der Aufbau ist dabei immer ähnlich und diese Waffen heissen dann beispielsweise "Gesegnete Breitaxt des Hasses" oder "Smaragd-Dolch der Gewandtheit". Der Generator ist Änderungen unterworfen, aktuelle Werte sind stets im Forum.

Unique Waffen

In World of Dungeons gibt es viele legendäre Artefakte, die geborgen werden können und viele Gegner lassen ihre bevorzugte Ausrüstung zurück, wenn man sie besiegt.

Waffengattungen

Axt

Äxte gehören zu den ältesten Waffen Ezantohs.
Abhängig von ihrem Herkunftsort haben die heutigen Äxte sehr verschiedene Längen, Klingenbreiten und Klingenformen. Die Axt geriet bei den Rittern und Paladinen der großen Reiche aus der Mode, was nicht zuletzt am hohen Preis eines guten Schwertes lag: es war exklusiver, den Wohlhabenden vorbehalten.
Dies führte dazu, dass sie vor allem von den abfällig als Barbaren bezeichneten Kriegern der abgelegneren Gebiete genutzt wird, denn diese kennen die Vorteile einer guten Axt: höhere Robustheit, niedrigere Kosten und höhere Durchschlagskraft bei Rüstungen. Und auch wenn diese Äxte nicht zum "Fechten" oder zum "eleganten Parieren" benutzt werden können, sind ihre Schläge durch den im Bereich des Axtkopfes liegenden Schwerpunkt wuchtiger und können selbst einen gepanzerten Krieger schwer verletzen.

Fechtwaffe

Die Fechtkunst ist hoch angesehen in Ezantoh.
Eine Fechtwaffe ist eine leichte Klingenwaffe mit einem Korb zum Schutz der Hand. Je nach Beschaffenheit der Klinge verursacht eine Fechtwaffe Stich- oder Schneidschaden.
Aufgrund ihrer Eleganz werden Fechtwaffen oft als Rangwaffe von Offizieren oder von Adeligen getragen.

Hiebwaffe

Als Hiebwaffen werden in Ezantoh stumpfe Waffen bezeichnet, die mit Wucht geführt werden. Durch diese Tatsache lässt sich auch die große Vielzahl von an verschiedenen Formen erklären.

Messer

Ein Messer kann sowohl als Werkzeug als auch als Waffe eingesetzt werden. Mit diesen kleinen und meist spitzen Waffen kann man schnelle und ungeahnte Angriffe durchführen.

Schwert

Ein Schwert besteht in seiner Grundform aus einer zweischneidigen Klinge, einer Parierstange und einem Heft, mit dem der Kämpfer die Waffe führt. Es ist eine der meistgenutzten Nahkampfwaffen Ezantohs und tritt in unterschiedlichen Formen auf, je nach Tradition und Verwendungszweck.
Schon Kinder messen sich in Schwertkämpfen mit Holzwaffen und träumen davon, später berühmte oder auch berüchtigte Schwertmeister zu werden. Wenn sie erwachsen sind, treten sie vielleicht einem der großen Ritterorden bei und kämpfen für Ruhm und Ehre, streiten an der Seite der Paladine oder schwingen ihre tödlichen Waffen in der Armee für Kaiser und Vaterland. Doch auf ihrem Weg zum Krieger wird sich auch ihre Waffe ändern. Vom selbst geschnitzten Holzschwert über ihr Übungsschwert in der Ausbildung bis hin zur meisterlich gearbeiteten Klinge eines Schwertmeisters wird das Schwert immer ein Teil ihres Lebens sein.

Seilklinge

Viele Ordensgemeinschaften unterweisen ihre jungen Schüler in der Kunst der Seilklingen. Dabei schwingt der Mönch ein Seil, an dessen Ende eine messerscharfe Klinge angebracht ist, durch die Reihen der Gegner und fügt ihnen so kleine, unscheinbare Wunden zu. Benutzt er dabei einen vergifteten Klingenkopf, können die Nachwirkungen eines Schnitts verheerend sein und sogar zum Tod führen...

Stab

Ein Stab ist einfach herzustellen und oft als Wanderstock getarnt.

Stangenwaffe

Stangenwaffen sind durch ihre Länge ideal um Gegner auf Abstand zu halten oder um den Gegner zu treffen ehe er die Gelegenheit dazu hätte. Am Ende der Stange, die selbst schon zwischen einem und vier Meter lang ist, befindet sich eine meist metalische Spitze, Klinge oder ein Hacken. Bei schwereren Varianten sieht man allerdings schon Ähnlichkeiten zu Axtköpfen.
Die schwersten dieser Waffen werden im Kaiserreich geschmiedet und an die Clans der Dinturan verkauft die immer wieder mit Angriffen der Orks rechnen müssen. Diese Waffen hindern durch ihr Gewicht aber schon sehr und ermöglichen es kaum noch einen Angriff vor dem Gegner zu platzieren. Die Krieger mit diesen Waffen warten sogar freiwillig so lang bis sie von einem Haufen ihrer Feinde umzingelt sind. Sie setzen dann mit einem Schwung bis zu einem Dutzend ihrer Feinde außer Gefecht.
Die Elfen und Walmenschen, die ebenfalls häufig Stangenwaffen verwenden, benutzen dabei eher die leichteren Speere und Spieße, sie profitieren von ihren Erfahrungen in der Holzbearbeitung und erschaffen gut ausbalancierte Waffen mit denen sehr schnelle Angriffe möglich sind.

Waffenlos

Den Waffenlosen Kampf kann man mit blanken Fäusten bestreiten, doch es gibt auch einige Hilfsmittel, die die Durchschlagskraft erhöhen.

Waffenklassen

Nahkampfwaffen

Der Nahkampf, die Königsdisziplin der Kampfkünste. Wer diese meisterhaft beherrschen will, braucht auch die richtige Waffe, denn so gut derjenige auch ist, eine gut geschmiedete Klinge macht ihn nochmal um einiges stärker. Ob es sich hierbei um ein Schwert, eine Axt oder einen Streitkolben handelt, sie alle verbessern die Kampfkraft ihres Trägers und machen es ihm möglich, gleichzeitig mehr als einen einzigen Gegner zu bekämpfen.
Die Fertigkeiten Doppelschlag und Degentanz benötigen zur Anwendung Waffen der Gegenstandsklasse Nahkampfwaffe; Äxte, Hiebwaffen, Schwerter, Stangenwaffen, Stäbe und Fechtwaffen sind in dieser Gegenstandsklasse.
Das bedeutet, es reicht nicht wenn man eine Waffe mit Fertigkeiten wie z.B. Schwertkampf benutzen kann. Sie muss auch als Nahkampfwaffe benutzbar sein um Massenangriffe durchzuführen.

Massenangriffswaffen

Um besonders viele Gegner zu treffen, braucht man auch speziell dafür geeignete Waffen; Äxte, Hiebwaffen, Schwerter, Stangenwaffen und Messer sind in dieser Gegenstandsklasse
Dies betrifft die Fertigkeiten Gabe: Hammer des Demosan, Messerstecher, Rundumhieb und Stabtanz.

Meine Werkzeuge
World of Dungeons