Konfiguration - Experten

Aus World of Dungeons - Enzyklopaedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mit diesen Einstellungen hast du folgende Vorteile:

  • du kannst die Aktionen deines Helden wesentlich genauer einstellen
  • schon gemachte Einstellungen sind für spätere Verwendung speicherbar
  • unterschiedliche Einstellungen für einzelne Dungeonlevel oder Duellarten

Bitte beachte, dass du eine Kampfkonfiguration zuweisen musst, damit dein Held sie auch umsetzt.

Um die Experten-Ansicht zu nutzen, muss JavaScript in deinem Browser aktiviert sein. Ist dies nicht der Fall, erfährst du im Artikel Technik - Browsereinstellungen, wie du es aktivierst.

Inhaltsverzeichnis

Einstellungen für "Allgemein"

Siehe auch Konfiguration - Allgemein.

Folgende Einstellmöglichkeiten weichen von der einfachen Konfiguration ab:

  • Wirkungsreihenfolge - Standardreihenfolge für das Wirken von Fertigkeiten auf die eigene Gruppe
  • Angriffsreihenfolge - Standardreihenfolge für magische, soziale und fernkampf Angriffe

Bei beidem gilt wie bei der einfachen Ansicht, dass die Priorität von oben nach unten sinkt. Du änderst die Reihenfolge mit den Schaltflächen Hoch.jpg und Runter.jpg Zusätzlich hast du mit der Schaltfläche "Deaktivieren"Deaktivieren.jpg die Möglichkeit, bestimmte Positionen zu deaktivieren und somit zu überspringen, ohne große Änderung an den Befehlen durchzuführen.

Umgang mit Konfig-Profilen

Mittels der Konfig-Profile kannst du deine gemachten Einstellungen speichern und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktivieren.

Das erste Konfig-Profil lautet "1 Standard". Dieses wird beim Start erstellt. Solltest du kein Konfigurations-Profil haben, so wird automatisch wieder eins mit dem Namen "Standard" erzeugt.

Neues Konfigurations-Profil erstellen

Um ein neues Konfigurations-Profil zu erstellen wählst du oben links im Auswahlfeld "Neues Profil" aus:
experten-auswahl.jpg
und klickst auf Speichern. Die aktuell geladene Konfig wird dann unter diesem neuen Namen gespeichert. Dies erlaubt es dir, Vorlagen zu benutzen oder ähnliche Konfigurationen mit wenig Aufwand zu erstellen.
Du solltet dann einen aussagekräftigen Namen wählen. Dann klickst du auf "OK" und dein neues Konfig-Profil ist gespeichert und aktiviert.
Es werden bis zu 100 Profile gespeichert, dann werden automatisch die ältesten gelöscht, wenn du neue erstellt.

Betrachten eines Profils

Um gespeicherte Profile nur anzuschauen, wählst du oben links das gewünschte Profil aus und klickst dann auf Laden. Danach siehst du alle Einstellungen.

Löschen eines Profils

Wenn du die Übersicht verlierst oder alte Profile löschen willst, so wählst du einfach das zu löschende Profil oben links aus, und klickt anschliessend auf "Löschen".


Einstellungen für Fertigkeiten

experten-runde.jpg

  1. Damit kannst du die Fertigkeit eine Position höher setzen.
  2. Um eine Fertigkeit zu deaktivieren, benutzt du diese Schaltfläche. Dies ist nützlich, wenn du mal was testen möchtest, ohne gleich die Einstellungen für diese Fertigkeit zu löschen.
  3. Damit kannst du die Fertigkeit eine Position niedriger setzen.
  4. Um eine neue Fertigkeit der Liste hinzuzufügen, klickst du auf das +. Nun erscheint eine weitere Zeile "Klicke hier, um eine Fertigkeit auszuwählen".
    1. Um eine neue Fertigkeit einzustellen, klickst du hier. Du kannst dann rechts alle Einstellungen für diese Fertigkeit vornehmen.
  5. Um eine Fertigkeit aus der Liste zu löschen, wählst du die Fertigkeit links aus und klickst auf das -.
  6. Willst du die selbe Aktion mehrfach ausführen, so kannst du sie hier kopieren
  7. Hier wählst du die Fertigkeit aus, die dein Held benutzen soll. Es werden nur Fertigkeiten angezeigt, die dein Held auch gesteigert hat und die für Vorrunde bzw. Runde zur Verfügung stehen.
  8. Hat dein Held mehrere Gegenstände zur Verfügung, mit denen er die Fertigkeit ausführen kann, so kannst du hier einen speziellen Gegenstand auswählen. In der Regel kannst du dies auf (auto) stehen lassen.
  9. (optional) Benutzt dein Held einen Gegenstand, der einen weiteren Gegenstand erfordert (z.B. braucht ein Bogen Pfeile), so kannst du diese hier auswählen. In der Regel kannst du dies auf (auto) stehen lassen.
  10. (optional) Bei den meisten Fertigkeiten kannst du ein Ziel auswählen. Dann kannst du hier eine Ziel-Position einstellen. Bei Fertigkeiten, die nur auf den Helden selbst wirken, und bei Nahkampffertigkeiten steht diese Möglichkeit nicht zur Verfügung! (siehe dazu: Kampfsystem - Nahkampf)
  11. Eine der wichtigsten Einstellungen findest du hier. Dort gibt es folgende Möglichkeiten:
  • Standard falls möglich, wird die Fertigkeit ausgeführt. Danach wird mit der nächsten weiter gemacht.
  • So oft wie möglich wiederholen wie Standard, allerdings wird danach nicht mit dem nächsten Eintrag weiter gemacht, sondern dieser wird nochmal geprüft. Immer wieder - bis die Fertigkeit nicht mehr ausgeführt werden kann.
  • Nur einmal pro Kampf ausführen wie Standard. Nach dem erfolgreichen Ausführen wird diese Eintrag für den Rest des Kampfes ignoriert.
  • Zufällig wie Standard, allerdings wird der Eintrag mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit (25%) übersprungen, ohne ausgeführt zu werden.

Abarbeitung von Befehlen

Dein Held arbeitet die Liste der Fertigkeiten immer von oben nach unten ab. Bei der ersten Aktion im Kampf versucht dein Held, den ersten Eintrag auszuführen. In der nächsten Aktion den zweite Eintrag. Usw.

Falls dein Held einen Eintrag nicht ausführen kann (Manamangel, ungültiges Ziel, Verbrauchsgüter leer, ...), wird er übersprungen.

Wenn das Ende der Liste erreicht ist, beginnt dein Held wieder mit dem ersten Eintrag.

  • Im obigen Beispiel würde der Gelehrte also zuerst das Bäcker-Buch lesen (könnte er auch in der Vorrunde tun, aber darum solls hier nicht gehen).
  • Anschließend schnappt er seine Gelehrtenzwille und beschießt die linke Position. Die Auswahl der Waffe erlaubt es, auch Munition einzustellen. Da der Gelehrte in diesem Fall nur eine Schleuder dabei hat und keine Munition auswählt, ist dieser Eintrag genaugenommen überflüssig und dient nur der Demonstration.
  • Sobald kein Gegner mehr auf der linken Position steht (oder der Angriff auf andere Art unmöglich wird, weil dir z.B. die Munition ausgeht), liest der Held nun das genannte Fernkampf-Buch. Diese Aktion wird als Standard ausgeführt, danach wird also die nächste Zeile ausgeführt.
  • Nun nutzt der Gelehrte also seine Schleuder. Hier ist nichts weiter eingestellt, also wird die Angriffsreihenfolge vom Reiter "Allgemein" verwendet.
  • Nachdem er die Schleuder eingesetzt hat, wechselt er zur nächsten Aktion. Da keine weitere konfiguriert ist, beginnt die Konfig wieder von vorn. Das Bäcker-Buch wäre zwar an der Reihe, aber da bereits Bücher lesen gewirkt wurde und dies einige Runden anhält, wird dies übersprungen. Die linke Position ist ebenfalls leer, also wird diese Aktion ebenfalls ausgelassen. Nun versucht er, das Fernkampf-Buch zu lesen, aber aus dem selben Grund wie beim Bäcker-Buch wird auch das ausgelassen. Der Gelehrte wird also wieder schleudern und das so lange, bis sein Fernkampf-Buff ausläuft. Dann kann er wieder Bücher lesen auf sich wirken und wird das Bäcker-Buch lesen, solange es noch Anwendungen hat. Ist es ausgelesen, würde das Fernkampf-Buch gelesen.

Soviel zu diesem Beispiel. In der Realität wäre es natürlich sinnvoll, die Bücher in der Vorrunde zu lesen, in der du nicht angreifen kannst, um die Hauptrunden-Aktionen komplett zum Schleudern verwenden zu können.

Heilung

experten-heilung.jpg Verfügt dein Held über eine Fertigkeit zur Heilung, wie z.B. Erste Hilfe oder Hand auflegen, so kannst du deren Anwendung hier einstellen.
Unter "... wenn" stellt ihr ein, ab welchen Verwundungsgrad dein Held die Heilfertigkeit einsetzen soll. Darunter hast du die Möglichkeit, für die jeweiligen Verwundungsgrade spezielle Maßnahmen einzustellen. Die Heilung wird dann bei Bedarf anstelle der konfigurierten Aktion ausgeführt.

Einstellungen für bestimmte Bereiche, Elemente zur besseren Bedienung

Grundsätzlich gelten die Einstellungen unter Dungeon-Standard.

Willst du für einen bestimmten Dungeonlevel oder eine Duellart spezielle Einstellungen vornehmen, so wählst du unter Dungeon das entsprechende Level bzw. unter Duelle die entsprechende Duellart:

experten-dungeon.jpg

experten-duelle.jpg

Um dort nun spezielle Einstellungen einzutragen, machst du ein Häkchen bei "Standard überschreiben":

Es werden nun die Einstellungen vom Standard eingetragen.

Möchtest du alle Einstellungen entfernen, so klickst du auf "Einstellungen dieser Seite zurücksetzen". Es empfiehlt sich aber, die gemachten Einstellungen erstmal zu übernehmen, damit man sich Einstellarbeit erspart. Du kannst die Einstellungen von der Seite Standard später jederzeit mit einem Klick auf "Einstellungen von Standard kopieren" wieder übernehmen.

Machst du nun für ein bestimmtes Level oder eine Duell-Art eigene Einstellungen, so werden diese an Stelle der Einstellungen unter "Standard" verwendet. Für diesen Level bzw. für diese Duell-Art werden die Standard-Einstellung komplett ignoriert.


Meine Werkzeuge
World of Dungeons