Heldenklasse - Jäger

Aus World of Dungeons - Enzyklopaedia
(Weitergeleitet von Heldenklasse: Jäger)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Jäger ist eine sehr vielseitige Klasse mit wichtigen Supportfertigkeiten. Heilkräuter anwenden erlaubt es dir, deine Mitstreiter mit Heilkräutern zu unterstützen. Diese wirken den ganzen Dungeon hindurch und sind sehr verschieden in der Wirkung. Nicht anders sieht es bei seiner zweiten Supportfähigkeit aus, dem Waffengift. Es existieren viele unterschiedliche Waffengifte mit unterschiedlichsten Schadensarten, für jede Gelegenheit das passende Gift. Allein diese beiden Fertigkeiten machen den Jäger sehr beliebt und auch wichtig für organisierte und gut aufgebaute Gruppen.
Darüber hinaus hat er auch offensive Fertigkeiten für den Nah- und Fernkampf. Vom Messerkämpfer über Stangenwaffen bis hin zu verschiedensten Arten des Umgangs mit dem Bogen ist alles vertreten.
Abschließend kann man sagen: Ein Jäger ist zwar nicht unverzichtbar, aber sicher eine sehr gute Ergänzung der Truppe.
Durch die unterschiedlichen Arten der Heilkräuter und Waffengifte setzt ein Jäger schon einen gewissen Willen voraus, sich mit dem Spiel auseinanderzusetzen, um diese an den richtigen Stellen einzusetzen.
Er spielt sich also im Allgemeinen anspruchsvoller als typische Haudraufchars wie Barbaren oder Gladiatoren, jedoch sind längst nicht so komplizierte Einstellungen von Nöten wie das bei Barden oder Gelehrten der Fall ist. Der Jäger ist von mittlerem Anspruch an den Spieler.

Fertigkeiten

Angriff

  • Bogen schießen, Scharfschießen Bogen, Doppelschuss: Ein Jäger hat keinen Zugriff auf den Pfeilhagel und ist demzufolge nicht so versiert wie ein Schütze mit dem Bogen. Dennoch kannst du den Jäger zu einem sehr passablen Bogenschützen machen.
  • Sorgfältiges Schießen, Brandpfeil: verbessern dich im Umgang mit dem Bogen
  • Messerkampf: Mit Messern kannst du zwar nur wenig Schaden anrichten, aber einige Jäger setzen diese allein wegen der Boni auf ihre Supportfähigkeiten ein.
  • Stangenwaffen: damit machst du ordentlich Schaden, allerdings passen die geforderten Eigenschaften nicht unbedingt zum erklärten Ziel vieler Jäger, eine hohe Initiative zu erreichen, um schnell Waffengift an die Gruppe zu bringen.
  • Waffenloser Kampf: eher ein Verlegenheitsangriff, falls du mal keine oder die falsche Waffe bei dir hast.
  • Wurfwaffen: im Umgang mit Wurfwaffen bist du anderen Klassen zwar unterlegen, aber in manchen Situationen kann dies dennoch von Nutzen sein.
  • Netz werfen: mit einem Netz kannst du Gegner sehr schwächen und teilweise auch für eine Weile ausser Gefecht setzen.
  • Fallen entschärfen: eine manchmal schwer verzichtbare Fertigkeit.
  • Hinterhalt: ein geschicktes Manöver bringt dich in den Rücken der Gegner.

Support

  • Waffengift: Mit dieser Fertigkeit kannst du die Waffen deiner Mitstreiter vergiften und ihnen so zu mehr Schaden verhelfen. Es gibt Gifte für verschiedene Schadensarten wie Giftschaden, Feuerschaden, Eisschaden, Psychologischer Schaden und Manaschaden. Um Waffengift sinnvoll zu nutzen, ist eine hohe Initiative wichtig, damit man vor den anderen Gruppenmitgliedern dran ist und so kein Angriff ohne Gift auskommen muss.
  • Heilkräuter anwenden: Damit kannst du deine Mitstreiter mit Heilkräutern stärken. Diese wirken unbegrenzt über den ganzen Dungeon und du kannst sie deshalb an einer harmlosen Stelle in Ruhe verteilen, natürlich möglichst früh im Dungeon. Es bietet sich manchmal sogar an, dass deine Mitstreiter den Kampf kurz pausieren und einige harmlose Gegner übrig lassen, damit du das ungestört tun kannst. Da die Heilkräuter besonders vielfältig sind, gibt es für fast alle Mitstreiter und jedes Einsatzgebiet das richtige Kraut.
  • Kräuterkunde: verbessert dich mit allen Giftfertigkeiten und der Kräuterkunst
  • Prophezeien: mit einem Blick in die Zukunft, unterstützt durch spezielle Gegenstände, kannst du deine Mitstreiter vor einigen Angriffen bewahren.
  • Erste Hilfe: als Jäger bist du auch etwas im Umgang mit Verbandszeug vertraut. Du solltest darauf achten, dass dich die Heilung nicht davon abhält, deine möglicherweise lebenswichtigen Buffs anzubringen, und entsprechend konfigurieren.
  • Fallen entdecken: du bist besonders gut darin, Fallen zu entdecken und deine Mitstreiter davor zu warnen.

Allgemeine Fertigkeiten

  • Wachsamkeit: steigert deine Initiative und ändert die Eigenschaften dafür auf Wahrnehmung und Schnelligkeit. Da es eine Basisfertigkeit ist, sind Jäger oft die schnellsten Helden in einer Gruppe.
  • Heiltrank nehmen, Manatrank nehmen, Erstmal was essen!, Trinken, Artefakt der Stärkung/Schwächung anwenden: Diese Fertigkeiten stehen allen Klassen zur Verfügung,

so auch dem Jäger.

  • Reaktion: Dadurch kannst du weitere Aktionen bekommen.
  • Fingerfertigkeit, Adlerauge, Stärke des Bären: Steigern die entsprechenden Eigenschaften.
  • Hieb ausweichen, Geschoss ausweichen, Magieresistenz, Stoische Ruhe: Die Paraden des Jägers
  • Eigene Waffe vergiften: erlaubt es dir, Waffengift nur für dich selbst zu nutzen, dafür auch in der Vorrunde.
  • Sprung in letzter Sekunde: erhöht passiv deine Fallenparade.
  • Hinterhalt entdecken: du kannst nur schwer überrascht werden, deine üblicherweise hohe Wahrnehmung tut ihr übriges.
  • Überraschender Ausfall: erhöht angewandt deinen Schaden.
  • Rasende Wildsau: erhöht angewandt deine Aktionen und deinen Schaden
  • Gunst der Sterne, Giftresistenz: schützt dich vor einigem Unheil.
  • Die Geister der Natur: steigert deine Initiative und Parade gegen Naturgewalten dauerhaft in Dungeons.

Gaben

Wächter/in des Waldes
Du bist besonders versiert im Umgang mit dem Bogen
Nebelwandler/in
Hier bekommst du Boni auf deine Supportfertigkeiten sowie eine erhöhte Manaregeneration.
Wildhüter/in
Dieser Gabenstrang stärkt einen Nahkampf-Jäger in der Offensive und bringt auch einen weiteren Nahkampf-Angriff mit, der mehrere Gegner treffen kann.

Verteilung der Fertigkeiten

Es gibt zwei Extreme, wie du die Fertigkeiten deines Jägers verteilen kannst, die volle Offensive oder als reinen Supporter. Die meisten wählen allerdings einen Mittelweg, denn ein Jäger kann auch ein passabler Angreifer sein und trotzdem noch ein sehr starker Supporter. Durch diese große Spannbreite ist es allerdings empfehlenswert, dass du dich mit deiner Gruppe absprichst, welche Ausrichtung euch am meisten hilft.
Am wichtigsten und auch für die meisten Varianten am leichtesten zu steigern ist die Initiative. Da du Wachsamkeit als Basisfertigkeit hast und Wahrnehmung in vielen Angriffen vorkommt, hast du beste Vorraussetzungen, der schnellste Held deiner Gruppe zu werden. Dies ist auch wichtig für den sinnvollen Einsatz von Waffengift, welches du nur in der Hauptrunde verteilen kannst.
Bei der Angriffsfertigkeit hast du die Wahl, ob du einen Bogen, Messer oder Stangenwaffen bevorzugst. Alle bringen ihre individuellen Vorteile mit sich, aber der Fernkampf erlaubt es dir, wichtige Gegner herauszupicken und zuerst anzugreifen. Je nach Schwerpunkt der Supportfähigkeiten kann es sein, dass du nicht allzu viele Erfahrungspunkte in den Angriff investieren kannst. Dennoch ist es möglich, dass du normal starke Gegner noch triffst, gegen harte Nüsse bist du dann auf Unterstützung deiner Gruppe angewiesen.
Du wirst auch große Anstrengungen unternehmen müssen, um die Anforderungen von Giften und Kräutern erfüllen zu können. Das ist zwar nicht unmöglich, aber du solltest darauf vorbereitet sein und entsprechend vorplanen, sonst ist die Enttäuschung groß, wenn du endlich die Stufe erreichst, auf der du diese Fertigkeiten bekommst.
Ebenfalls solltest du ein Auge auf dein Mana halten, gerade Heilkräuter anwenden auf hohem Level kann große Mengen davon verschlingen. Ein großer Vorrat ist deshalb mindestens ebenso wichtig wie eine angemesse Regeneration. Als Jäger hast du leider einen großen Malus auf den Manavorrat, deshalb solltest du da nicht übertrieben viel Erfahrung investieren, sondern auch schauen, was mit Gegenständen lösbar ist.

Volkswahl

Bei großem Fokus auf Support solltest du bevorzugt ein Volk wählen, dass die Fertigkeiten Agil und Mystisch vereint. Ein Mag-Mor-Elf bietet beides und zusätzlich noch Boni auf Wahrnehmung und die Angriffswürfe und ist deshalb eine sehr beliebte Wahl. Waldmenschen, Tirem-Ag-Elfen und Grenzländer wären denkbare Optionen, die Tirem-Ag haben noch leichte Vorteile im Umgang mit Kräutern und beim Mana, was sie zu den optimalen Vollsupportern macht.

Ausrüstung

Bei deiner Ausrüstung solltest du nach Möglichkeit deine Stärken betonen und Wahrnehmung und Initiative steigern. Oft musst da aber Kompromisse eingehen, um die schon angesprochenen hohen Anforderungen erfüllen zu können - aber im Laufe deiner Karriere tritt das nach und nach in den Hintergrund. Mit arkanen Hilfsmitteln kannst den Umgang mit Kräutern verbessern. Es gibt auch magische Gegenstände für Gift- und Kräuterfertigkeiten, diese stehen allerdings in Konflikt mit magischen Gegenständen für deinen Angriff und du musst eine Entscheidung treffen. Diesem Konflikt kannst du entgehen, indem du mit Doppelschuss angreifst - dafür gibt es eh keine magischen Gegenstände.
Dein Manavorrat ist nicht einfach zu steigern, falls dir nichts besseres einfällt, kannst du die entsprechenden Orden tragen, die eine große Hilfe sind.

Forum

Das Heldenforum der Jäger, das Lager der Waldläufer: [forum:305928]

Meine Werkzeuge
World of Dungeons