Dungeonplanung

Aus World of Dungeons - Enzyklopaedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

In World of Dungeons besuchst du mit deiner Gruppe alle 10 Stunden (mit +/- 10 Minuten zufälliger Abweichung) einen Dungeon. Welcher das ist, entscheidest du mit deiner Gruppe ganz allein. Beachte, dass du die Möglichkeit hast, unter Kämpfen > Dungeon (beim klassischen Hauptmenü unter Gruppe > Dungeon) die Zeit zwischen den Dungeonbesuchen von 10 auf 7 Stunden zu verkürzen, indem du auf den dortigen Button Dungeon frühest möglich besuchen klickst.


Warum solltest du einen Dungeon besuchen?

  • Für Dungeonbesuche bekommst du Erfahrungspunkte und Ruhm, zudem kannst du dabei Gold und auch Gegenstände finden!
  • In jedem Dungeon gibt es besondere Gegenstände, die sogenannten Uniques, zu finden. Erkundige dich im Dungeongeflüster unter Forum > Forum (beim klassischen Hauptmenü unter Taverne > Forum), wenn du erfahren willst, wo welche zu finden sind.


Dungeonarten und Stufenbegrenzungen

Es gibt drei verschiedene Grundarten von Dungeons:

  • Standarddungeon: Diesen Dungeon kannst du jeden Tag und so oft du willst besuchen.
  • Termindungeon: Diesen Dungeon kannst du nur an vorgegebenen Tagen besuchen und auch dann nur jeweils einmal an diesem Tag. Jeder Termindungeon hat einen bestimmten Wiederholungsrythmus von 2-7 Tagen.
  • Questdungeon: Ein Questdungeon ist Teil einer Quest, die aus mehreren, durch eine zusammenhängende Geschichte verbundenen Dungeons besteht . Bitte beachte bei Quests, dass es hier sowohl eine untere als auch eine obere Stufenbegrenzung gibt. Wo diese Grenzen liegen, ist bei den Quests jeweils immer angeführt.

Außerdem hat jeder Dungeon eine Stufenuntergrenze, ab der du den Dungeon besuchen kannst. Der Standarddungeon "Das erste Portal" ist z.B. ab Stufe 14 und von da an bis Stufe 40 verfügbar. Mindestens acht Helden deiner Gruppe müssen diese Stufenanforderung erfüllen, dann besucht die komplette Gruppe den Dungeon. Sind sieben oder weniger Helden auf dieser Stufe, dann müssen alle Helden unterhalb der Mindeststufe daheim bleiben. Diese werden entsprechend noch vor der ersten Vorrunde aus dem Dungeon fliehen.

Desweiteren hat jeder Dungeon eine Stufenempfehlung, diese dient euch als Richtwert, in welchem Stufenbereich das Design einschätzt, dass dieser Dungeon auf jeden Fall zu schaffen ist.

Die Vorteile einer Dungeonplanung

  • Jeder in der Gruppe kann sich auf den Dungeon vorbereiten (Verbrauchsgegenstände in die Tasche packen, Kampfkonfiguration einstellen...).
  • Du kannst mit deiner Gruppe planen, wann ihr Termindungeons besuchen wollt. Beispiel: Gruppe XY besteht aus acht Spielern, sechs davon haben eher abends Zeit, für einen Termindungeon die Kampfkonfiguration einzustellen und Verbrauchsgegenstände einzupacken, nur zwei davon nicht. In der Nacht hingegen hätten nur drei Spieler Zeit und der Rest ist offline. Da ist es für diese Gruppe natürlich klüger, wenn sie Termindungeons oder Dungeons, für deren Besuch etwas spezielles eingestellt werden muss, eher abends besucht. Zwei Urlaubsvertretungen sind leichter unterzubringen als fünf.
  • Wie oben schon angeschnitten, lässt sich so schon eher absehen, wann jemand eine Urlaubsvertretung braucht, und man kann viel eher nach jemandem suchen, der diese übernimmt.

Bitte beachte: Eine Dungeonplanung ist nur wie ein Fahrplan, die Dungeons werden nicht automatisch danach besucht. Das musst du oder jemand aus deiner Gruppe immer noch per Hand unter Kämpfen > Dungeon (beim klassischen Hauptmenü unter Gruppe > Dungeon) einstellen!

Beispiel zu einem Dungeonplan, erstellt auf einer Fanseite von WoD, die weiter unten noch ausführlich erklärt wird:

dungeonplan.png

Bitte beachte, dass das ein sehr anspruchsvolles Beispiel für einen Dungeonplan ist. Hierfür ist, wie oben schon beschrieben, genauestes Absprechen innerhalb der Gruppe und auch das Vergeben von Urlaubsvertretungen gefragt! Vergiss nie, bevor du einen Dungeonplan erstellst, zuerst mit deiner Gruppe abzuklären, zu welchen Uhrzeiten ihr Termindungeons besuchen wollt, da dafür meist eine extra Kampfkonfiguration gebraucht wird und auch eingestellt werden muss.


Tools für die Dungeonplanung

Nachstehend noch eine Fanseite, auf der du so einen Dungeonplan leicht basteln kannst: www.goldenergriffel.de

  • Du findest den Dungeonplaner unter Tools > Dungeonplaner.
  • Als erstes musst du die Welt auswählen, für die du den Dungeonplan erstellen willst. (Mittlerweile gibt es einige Dungeons, die unterschiedliche Stufenbegrenzungen auf den verschiedenen Welten haben, außerdem gibt es auf neueren Welten Dungeons, die es auf älteren nicht gibt.)
  • Danach musst du den Beginn der Planung inkl. der Uhrzeit, die Heldenstufengrenzen deiner Gruppe, die Farben, in der du die Dungeons angezeigt bekommen möchtest, und auch den Zeitraum, für den du den Plan erstellen möchtest, einstellen.
  • Danach kannst du einen Standarddungeon wählen, aber auch jeden Dungeon einzeln auswählen (Termin-, Questdungeons...).
  • Danach bist du fertig mit dem Planen und kannst dir die Forenausgabe generieren lassen, kopieren, und in das Forum deiner Gruppe zur Übersicht stellen.


Informationsquellen zur Dungeonplanung

Unter Suchen > Bibliothek (beim klassischen Hauptmenü unter Bibliothek) findest du eine vollständige Dungeonliste aller Standard- und Termindungeons.

Unter Forum > Forum (beim klassischen Hauptmenü unter Taverne > Forum) findest du das Dungeongeflüster. In diesem Bereich des Forums findest du z.T. genaue Angaben zu den verschiedenen Standard- , Termin- und Questdungeons sowie allgemeine Informationen über die Fundorte bestimmter Gegenstände oder Trigger für veränderte Dungeons. Wenn du alle Dungeons gemeinsam mit deiner Gruppe ohne fremde Hilfe erforschen willst, solltest du dir diesen Bereich nicht ansehen.


Meine Werkzeuge
World of Dungeons